Tipps für den Weihnachtsbaum

Wenn man einen Weihnachtsbaum kauft, möchte man möglichst lange Freude an dem grünen Gesellen in der festlichen Stube haben.

ta 001

 

Manche Leute erstehen ihren Baum als Laufkundschaft in den städtischen Passagezonen sprichwörtlich im Flug. Will man einen Baum der möglichst lange hält, sollte man sich schon ein wenig Zeit beim Kauf nehmen und einigen Punkten gebührende Beachtung schenken.

 

Wie steht es mit der Rinde um den Stamm?

Der Tannenbaum nimmt das Wasser hauptsächlich über die Rinde auf. Ist die Rinde beschädigt oder sogar geschält, wird er sehr schnell verdorren und seine Nadeln verlieren.

 

Woher stammt der Baum?

Ist der Baum noch frisch oder nadelt er bereits? Frisch geschlagene Bäume aus der Region halten länger als importierte Bäume, die bereits längere Zeit ohne Wurzelwerk auskommen mussten.

 

Den Baum lange frisch halten
Wenn man den Baum vor dem Schmücken ausserhalb des Wohnzimmers lagern muss, empfielt sich die Haltung in einem kühleren Raum, wie z.B in der Garage in einem Kessel Wasser, damit die Rinde genug Wasser ziehen kann und der Baum frisch bleibt.

Der Baum sollte beim Aufbau im Wohnzimmer nicht direkt bei einem Heizkörper platziert werden, um eine schnelle Austrocknung zu verhindern. Und zum gutem Schluss: Der Baum bleibt viel länger frisch und grün, wenn man seine Nadeln regelmässig mit Wasser besprüht.